Archiv der Kategorie: Indien

Indien: 4.Rundbrief von Madita Jodes

Liebe Leser*innen,
nun sind wir schon bei meinem letzten Rundbrief angekommen. Diesmal möchte ich ohne große Vorworte einsteigen. Ich hoffe einfach, dass Euch meine 4 Rundbriefe gefallen haben und dass ich Euch damit einen Einblick in meine „Indien-Welt“ geben konnte. Die letzten Monate meines Indien-Aufenthalts waren eine wahre Achterbahnfahrt, so viel ist sicher. Aber lest selbst…

Indien: 4.Rundbrief von Madita Jodes weiterlesen

Indien: 3. Rundbrief von Klara Lenz

Wo ist die Zeit bloß hin?

Diese Frage stelle ich mir aktuell tagtäglich. Mittlerweile zähle ich nicht mehr die Monate, die ich schon hier bin, sondern eher die Wochen, die mir noch bleiben. Bei der Abreise (und auch zwischendurch in harten Momenten) kam mir ein Jahr so lang vor, aber die Zeit verfliegt. In den letzten 3 Monaten ist mal wieder einiges passiert und somit ist es wieder an der Zeit, dass ich euch teilhaben lasse. Indien: 3. Rundbrief von Klara Lenz weiterlesen

Indien: 3.Rundbrief von Madita Jodes

Liebe Familie, Freund*innen und Unterstützer*innen,
Zeit ist ein merkwürdiges Phänomen. Das fällt mir besonders in diesem Jahr in Indien auf. Ich habe das Gefühl die Zeit rast und ich komme mit meinen Gedanken gar nicht hinterher. 8 Monate sind vergangen, seit ich hier angekommen bin. Das sagt der Kalender, aber mein Kopf sagt: „Waaas? 8 Monate??“. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich letzten August am Flughafen stand und jetzt ist die Zeit bis ich wieder dort stehe kleiner, als die Zeit die ich schon hier bin. Dann wieder rum ist in diesen Monaten so viel passiert. So viel Neues erlebe ich in Deutschland vielleicht in 2 Jahren. Und manchmal, allerdings eher selten, kommt es mir auch vor, als würde die Zeit kriechen. Wenn ich auf die Monate seit meinem letzten Rundbrief zurück denke, hab ich aber wieder das Gefühl, als wäre die Zeit geflogen!

Indien: 3.Rundbrief von Madita Jodes weiterlesen

Indien: 3.Rundbrief von Judith Weißenfels

Liebe Leserinnen und Leser,
10 Monate sind seit meiner Ausreise vergangen und ich möchte euch in meinem dritten Rundbrief noch ein wenig mehr von meiner Zeit in Indien erzählen. Mein letzter Rundbrief liegt schon wieder fast 4 Monate zurück und mir fällt wieder auf, wie schnell die Zeit doch vergeht und wie viel Tag für Tag passiert. Wie viel aber auch einfach Alltag ist.

Inzwischen ist mein Rückflug gebucht, ich fliege in zweieinhalb Monaten zurück und denke schon wieder viel an Deutschland. Auch für die Rückkehr muss ich einiges organisieren und mich zum Beispiel um einen Studienplatz kümmern. Ich realisiere immer mehr, dass meine Zeit in Indien schon fast wieder vorbei ist. So ganz habe ich mich noch nicht an den Gedanken gewöhnt am 29. August in Bangalore in ein Flugzeug zu steigen und in Deutschland einfach wieder auszusteigen.

Indien: 3.Rundbrief von Judith Weißenfels weiterlesen

Indien: 2. Rundbrief von Klara Lenz

3 weitere Monate sind vergangen und somit ist es wieder Zeit euch zu berichten, was bei mir so passiert ist. Die letzten 3 Monate waren geprägt von hohen Hochs und tiefen Tiefs und somit relativ durchwachsen. Trotzdem schaue ich positiv zurück, denn ich habe mich nicht für ein Jahr in Indien entschieden mit der Vorstellung, dass das Jahr nur schön und einfach wird. Mir war klar, dass auch schwierige Momente kommen würden und rückblickend bin ich froh die Erfahrungen gemacht zu haben, denn mal wieder habe ich einiges daraus gelernt. 

Indien: 2. Rundbrief von Klara Lenz weiterlesen

Indien: 1. Rundbrief von Helena Stock

Vanakkam, liebe Freunde,

wie geht’s? Habt ihr gegessen?

So in etwa klingt hier eine normale Begrüßung – Essen ist der zentrale Teil des Lebens und wird mit Wohlbefinden gleichgesetzt. Hast du gegessen, geht’s dir gut; hast du Hunger, geht’s dir schlecht. Wenn’s dir also schlecht geht – iss! Und wenn dir was angeboten wird, iss einfach weiter, auch wenn du schon satt bist.

Das mag zwar zwanghaft klingen, fällt mir aber leicht, weil das Essen einfach unfassbar gut schmeckt und überwiegend pfanzlich und sehr leicht ist.

Ich bin nun seit fast drei Monaten im Friendly Home und freue mich, euch von meinem neuen Leben zu berichten.

Ich habe schon so viel gesehen, gegessen, gefühlt und erlebt, dass es mir schwer fällt, einfach das „Wichtigste“ zu erzählen. Daher gebe ich erstmal einen Überblick über mein neues Zuhause und beantworte die Fragen, die mir ähnlich auch vor der Abreise schon begegnet sind. Indien: 1. Rundbrief von Helena Stock weiterlesen

Indien: 2. Rundbrief von Judith Weißenfels

வணககம(vanakam)- Guten Tag,

Es ist Halbzeit, etwas mehr als 6 Monate sind seit meiner Ausreise vergangen und für mich scheint die Zeit hier in Indien zu rennen. Manchmal habe ich das Gefühl, gerade erst in Indien angekommen zu sein, weil ich immer noch so unglaublich viel nicht verstehe. Gleichzeitig habe ich aber auch schon so viel erlebt, geschafft und begriffen. Es ist ein bisschen paradox. Cowdalli, das Pfarrhaus und mein Zimmer sind für mich mein zweites zu Hause geworden. In den letzten drei Monaten ist unglaublich viel passiert, viel zu viel um es in einen Rundbrief zu packen.

Indien: 2. Rundbrief von Judith Weißenfels weiterlesen

Indien: 2. Rundbrief von Madita Jodes

Liebe Familie, Freund*innen und Unterstützer*innen

Nun sind schon wieder fast 3 Monate seit meinem letzten Rundbrief vergangen und wieder gibt es viel, von dem ich erzählen möchte. Viele Themen, die ich in meinem letzten Rundbrief nicht angesprochen habe, einfach auf Grund der Fülle der Ereignisse und Erlebnisse, die aber oft nachgefragt werden, versuche ich in diesem Rundbrief anzusprechen. Außerdem geht es natürlich um die am häufigsten gestellte Frage: „Wie geht es Dir denn so?“  Und natürlich sind auch einige Sachen passiert, von denen ich berichten möchte; z.B. von der Weihnachtszeit. Alles in allem also mal wieder viel zu viel auf einmal und doch nie genug um einen kompletten Einblick zu geben in meine Welt hier. Trotzdem hoffe ich, Ihr freut Euch und bleibt weiter so interessiert. Indien: 2. Rundbrief von Madita Jodes weiterlesen

Indien: 1. Rundbrief von Klara Lenz

3 Monate bin ich nun schon in hier. 3 Monate voller Eindrücke, die wie im Flug vorbeigegangen sind. Vor weg möchte ich sagen, dass ich euch hier nur einen sehr kleinen Einblick in dieses Land geben kann, denn Indien ist unglaublich vielseitig, was bei der Größe und der Einwohnerzahl ja eigentlich nicht sonderlich verwunderlich ist.

Spaziergang in Viralimalai, meinem neuen Zuhause

Indien: 1. Rundbrief von Klara Lenz weiterlesen

Indien: 6. Rundbrief von Emma Dick

Namaste

Liebe Leserinnen und Leser,

ihr habt mich ein Jahr lang durch meinen Freiwilligendienst in Indien begleitet. In Gedanken war ich oft bei euch, wenn ich etwas erlebt habe oder eine interessante Begegnung hatte, dachte ich immer an euch, daran wie ich es euch beschreiben könnte und wie ich euch an diesem Erlebnis teilhaben lassen kann.
Ich danke euch dafür, denn dadurch konnte ich die Ereignisse such für mich selbst verarbeiten und auf Papier bringen.

Indien: 6. Rundbrief von Emma Dick weiterlesen