Archiv der Kategorie: Rundbriefe

Ruanda: 2. Rundbrief von Felix Flämig

Nach den ersten gut 4 Monaten in Ruanda neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu. Das Schuljahr ist vorbei und es heißt mal ein bisschen zu entspannen und das Erlebte zu verarbeiten.

Auch in diesen letzten zwei Monaten ist so viel passiert, sodass ich mir eigentlich vornehmen könnte ein ganzes Buch zu schreiben – keine Angst, ich versuche mich wieder einmal kurz zu halten ! Ruanda: 2. Rundbrief von Felix Flämig weiterlesen

Indien, 1. Rundbrief Hanna Goebel

1. Rundbrief: Indien, Friendly Home

Jetzt bin ich schon über 3 Monate hier und es wird Zeit für meinen ersten Rundbrief. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so schwer fällt über die bisherige Zeit zu schreiben aber ich habe einfach schon so viel erlebt, dass ich gar nicht weiß wo genau ich anfangen soll…..
Als erstes ist zu sagen, dass es sich hierbei um meine eigenen Wahrnehmungen und Erfahrungen handelt und dies auf gar keinen Fall verallgemeinert auf das Land Indien oder den Bundesstaat Tamil Nadu zu trifft. Dabei muss man immer bedenken, dass ich aus Deutschland komme und die Kultur nicht richtig kenne und manchmal auch noch nicht richtig verstehe. Indien, 1. Rundbrief Hanna Goebel weiterlesen

Gambia: 1. Rundbrief von Madina Michel

 

Liebe LeserInnen,

fast vier Monate ist es nun schon her, dass ich um 7:25 Uhr in Frankfurt in ein Flugzeug gestiegen bin, mit dem Wissen, dass ich aller Wahrscheinlichkeit nach erst 13 Monate später wieder nach Deutschland zurückkehren werde. Ich musste mich schweren Herzens von meiner Familie und meinen Freunden verabschieden und machte mich auf zu meinem ganz eigenen großen Abenteuer. Mein Abenteuer Gambia.
Heute möchte ich euch also von meinen ersten Erfahrungen während dieses Abenteuers berichten. Gambia: 1. Rundbrief von Madina Michel weiterlesen

Bolivien: 1. Rundbrief von Luisa Boos

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt seit fast vier Monaten in Bolivien und es ist viel zu viel passiert, um alles in einem einzigen Rundbrief festzuhalten. Daher wird dieser erste Eintrag nur einen kleinen Einblick in mein Leben hier geben können und ganz sicher nur einen winzigen Einblick in dieses vielfältige Land…

Bolivien: 1. Rundbrief von Luisa Boos weiterlesen

Brasilien: 1. Rundbrief von Florian Bömer

Liebe Leserinnen und Leser meines ersten Rundbriefs,

jetzt bin ich schon seit drei Monaten in Brasilien und einige von euch haben noch nicht sehr viel von mir gehört. Täglich lerne ich hier neue Menschen kennen, bekomme einen Eindruck in die brasilianische Kultur und habe etliche neue und spannende Erfahrungen gesammelt. Einige Erlebnisse und einen Einblick in meinen Alltag möchte ich in diesem Rundbrief mit euch teilen.

Sonnenuntergang beim Flussdelta in Parnaiba

 

 

 

 

 

 

Brasilien: 1. Rundbrief von Florian Bömer weiterlesen

Bolivien: 1. Rundbrief von Magdalena Gilla

Hallo liebe LeserInnen,

3 Monate! Was kann alles in 3 Monaten passieren? Vielleicht erscheint es auf den ersten Blick so, als ob es nicht sehr viel ist. Im Vergleich dazu: ich ging 13 Jahre in die Schule, ein durchschnittlicher Mensch schläft 24 Jahre, verbringt 12 Jahre vor dem Fernseher, putzt etwa 16 Monate in seinem Leben, isst etwa 5 Jahre und redet etwa 2 Jahre über Klatsch, Tratsch und Witze. Dem gegenüber sind 3 Monate nicht sehr viel Zeit und auch mir kam die Zeit um einiges kürzer vor, sie verging wie im Flug und bevor ich es richtig realisiert hatte, bin ich gut hier angekommen, spreche Spanisch und habe mich an Dinge gewöhnt, die noch bei meiner Ankunft unglaublich ungewohnt und teilweise etwas seltsam waren. Bolivien: 1. Rundbrief von Magdalena Gilla weiterlesen

Ukraine: 1. Rundbrief von Frauke Weber

Ich mach mich auf den Weg…

Über ein halbes Jahr Vorbereitung, mein Abitur, was mich bis Mitte Juni beschäftigt und plötzlich waren es nur noch wenige Tage bis zu meiner Ausreise. Tatsächlich hatte ich die letzte Zeit in Deutschland eher das Gefühl, dass es noch unvorstellbar lang ist, bis es endlich losgeht. Umso überraschender war es dann, als ich nachts um drei Uhr am Bahnhof stand und mir klar war jetzt geht es los. Als ich dann im Bus saß und gesehen habe wie wir Trier verlassen, kam mir erst mal die Frage darüber auf was ich eigentlich hier mache. Ich meine, ich begebe mich für ein Jahr in ein anderes Land wo ich niemanden kenne und nicht mal die Sprache auch nur im Ansatz beherrsche. So sehr sich der logisch denkende Teil in mir auch gefragt hat ob ich den Verstand verloren habe, die Vorfreude konnte er mir aber nicht nehmen.

Ukraine: 1. Rundbrief von Frauke Weber weiterlesen

Rumänien: 1.Rundbrief von Alina Reimer

Meine Lieben!

Es sind jetzt schon über drei Monate her, als ich mich von euch allen verabschiedet und mich in das Abenteuer Rumänien gestürzt habe! Deshalb wird es nun Zeit, euch zu erzählen, was ich alles in dieser neuen, aufregenden, verwirrenden, schönen und anderen Zeit erlebt habe 🙂

Zuallererst möchte ich euch aber sagen, dass es überhaupt nicht einfach ist, einen Bericht über diese Zeit zu schreiben. Denn das hier ist nicht nur eine neue Erfahrung, kein Perspektivenwechsel auf Zeit, sondern mein Alltag, mein neues Leben. Alles was ich euch aus Rumänien berichte, wird meine eigene (deutsche) Sichtweise auf das Land, die Menschen und die Lebensumstände widerspiegeln. Aber nun möchte ich beginnen, euch davon zu erzählen...

Rumänien: 1.Rundbrief von Alina Reimer weiterlesen

Ruanda: 1. Rundbrief von Felix Flämig

Eine unfassbar schöne Ankunftszeit hier in Rwanda liegt hinter mir und ich bin froh endlich von meiner Einsatzstelle im Nordosten des wunderschönen Landes berichten zu dürfen. Ich werde euch anstatt eines externen Blogs hier öfters von meinem Freiwilligendienst und meinen Gedanken erzählen. Lasst euch überraschen und bitte erwartet keinen perfekten oder vollständigen Bericht ; ich kann nicht alles in Worte fassen was hier geschieht Ruanda: 1. Rundbrief von Felix Flämig weiterlesen