Schlagwort-Archive: Besuch

Frankreich: 3. Rundbrief von Maria Hill

Dienen – Leiden – Hoffnung – Freude – Kommt euch das irgendwie bekannt vor? Ich gebe zu, ich fühle mich ein wenig seltsam, mit den vier Osterfeiertagen einzuleiten, wirken sie zeitlich doch schon so ewig weit weg! Doch bilden sie nicht nur den chronologischen Übergang von meinem zweiten Rundbrief – sondern genau betrachtet bringen sie exakt die Extreme der Erfahrungen meiner letzten vier Monate in Frankreich auf den Punkt.

Frankreich: 3. Rundbrief von Maria Hill weiterlesen

Ukraine: 3. Rundbrief von Samira Christmann

Liebe Leser*innen,

vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich meinen dritten und vierten(letzten) Rundbrief  von Zuhause aus schreiben würde, ich meinen Friedensdienst nicht wie geplant im August 2020 beenden würde und das Corona Virus die Welt ins Taumeln gebracht hat. Ich hätte es mir nicht vorstellen können. Und doch ist es so gekommen. Daher möchte ich mich in diesem Rundbrief von meinem Friedensdienst verabschieden und Euch noch von meiner letzten Zeit in der Ukraine berichten. Ich wünsche Euch also ein letztes Mal viel Spaß beim Lesen! 😊

Ukraine: 3. Rundbrief von Samira Christmann weiterlesen

Ruanda: 4. Rundbrief von Felix Flämig

Hallo meine Lieben,

auch dieses Mal berichte ich für Euch wieder von meinem Freiwilligendienst und allem was drumherum so geschieht. Kaum zu glauben, dass ich jetzt schon fast ein ganzes Jahr hier bin und so viel erleben durfte.

Viel Spaß beim Lesen!

Ruanda: 4. Rundbrief von Felix Flämig weiterlesen

Uganda: 3.Rundbrief von Katarina Alsbach

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde, Verwandte und Interessierte,

„Und doch sind nun schon 3 Monate seit dem Tag vergangen, an dem ich in Düsseldorf in den Flieger gestiegen bin, voller Vorfreude, Angst, Abschiedsschmerz und Aufregung.“ Mit diesen Worten habe ich damals meinen ersten Rundbrief begonnen und wie im Handumdrehen sind aus 3 Monaten plötzlich 11 geworden. Es gibt Tage, an denen sitze ich in meinem Zimmer und habe das Gefühl, die Zeit steht still, doch plötzlich schaue ich nach vorne und sehe, dass nur noch 2 Monate vor mir liegen. Wo ist die Zeit hin, wo ist dieses Jahr hin und wie kann es sein, dass diese Aufgabe, auf die wir Freiwilligen uns über ein halbes Jahr lang vorbereitet haben, sich nun dem Ende zuneigt?

Doch wenn ich genauer hinschaue und durch die Seiten meines Kalenders und des sich immer weiter füllenden Tagebuchs blättere, dann sehe ich wo die Zeit hin ist, was doch alles geschehen ist und was die Zeit in Uganda schon alles mit mir gemacht hat. Bevor ich also zu sehr in die Zukunft schaue, möchte ich erstmal damit anfangen, euch zu berichten, was die letzten Monate so passiert ist, da es wieder einiges war.

Uganda: 3.Rundbrief von Katarina Alsbach weiterlesen

Burkina Faso: 3. Rundbrief von Judith Steinmetz

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

so farbenfroh wie dieser Stapel Stoffe gestalteten sich auch meine letzten fünf Monate. Es war eine bunte Mischung aus Arbeit und Freizeit, Stadt und Dorf, Ankunft und Abschied, Schuljahr und Ferienbeginn, Wohlvertrautem und Neuentdecktem. Na dann mal los…

Burkina Faso: 3. Rundbrief von Judith Steinmetz weiterlesen

Burkina Faso: 3.Rundbrief von Theresa Britten

Hallo ihr Lieben!

Länger als geplant hat dieser dritte Rundbrief auf sich warten lassen, aber umso mehr freut es mich, mich nun mit diesem Brief bei euch zu melden und von den vergangenen drei Monaten zu berichten, in denen ich wieder einiges erleben durfte.
Die vergangene Zeit war geprägt von sehr intensiven und schönen Erfahrungen und Begegnungen, andererseits sind auch nicht so schöne Dinge passiert, die meinem Wohlbefinden hier in Burkina Faso einiges abverlangt haben. Mehr erfahrt ihr in den folgenden Zeilen… Burkina Faso: 3.Rundbrief von Theresa Britten weiterlesen

Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll

Mal etwas anders

Ich habe in meinen letzten Rundbriefen viel von meinem Leben in Nyarurema und meiner Arbeit erzählt. Deswegen möchte ich diesen Brief dazu nutzen, um über etwas anderes, nämlich meine Freizeit, zu sprechen.

Nur zu Besuch

Ende Dezember erhielt ich Besuch von meiner Freundin aus Deutschland. Darüber habeich mich sehr gefreut, denn vor uns lag eine gemeinsame Rundreise mit vielen Abenteuern und Erlebnissen. Ich hatte Ferien und so hatten wir etwas Zeit zum Reisen. Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll weiterlesen