Schlagwort-Archive: Besuch

Burkina Faso: 3.Rundbrief von Theresa Britten

Hallo ihr Lieben!

Länger als geplant hat dieser dritte Rundbrief auf sich warten lassen, aber umso mehr freut es mich, mich nun mit diesem Brief bei euch zu melden und von den vergangenen drei Monaten zu berichten, in denen ich wieder einiges erleben durfte.
Die vergangene Zeit war geprägt von sehr intensiven und schönen Erfahrungen und Begegnungen, andererseits sind auch nicht so schöne Dinge passiert, die meinem Wohlbefinden hier in Burkina Faso einiges abverlangt haben. Mehr erfahrt ihr in den folgenden Zeilen… Burkina Faso: 3.Rundbrief von Theresa Britten weiterlesen

Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll

Mal etwas anders

Ich habe in meinen letzten Rundbriefen viel von meinem Leben in Nyarurema und meiner Arbeit erzählt. Deswegen möchte ich diesen Brief dazu nutzen, um über etwas anderes, nämlich meine Freizeit, zu sprechen.

Nur zu Besuch

Ende Dezember erhielt ich Besuch von meiner Freundin aus Deutschland. Darüber habeich mich sehr gefreut, denn vor uns lag eine gemeinsame Rundreise mit vielen Abenteuern und Erlebnissen. Ich hatte Ferien und so hatten wir etwas Zeit zum Reisen. Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll weiterlesen

Ukraine: 5. Rundbrief von Theresa Günther

Liebe Familie,
liebe Freunde,
lieber Solidaritätskreis,
liebe LeserInnen,

die Zeit fliegt gerade und ich kann es kaum glauben, dass schon wieder zwei Monate vergangen sind und mir somit nur noch knapp drei Monate bleiben, aber mit der Zeit sind auch die kalten Tage vergangen. Es ist Frühling und schon bald steht der Sommer vor der Tür. Die Tage werden länger, wärmer und irgendwie unbeschreiblich voller. Es ist wieder viel passiert, von dem ich euch berichten möchte.

Kreuzweg durch Ivano-Frankivsk und Besuch der Malteser aus Saarlouis und Lebach
Ende März fand der große alljährliche Kreuzweg durch die Stadt Ivano-Frankivsk statt. Wir sind mit den Maltesern und vielen unserer Rollstuhlfahrer in der führenden Gruppe mitgegangen. Es gab einen abschließenden Gottesdienst in der Kathedrale und im Büro haben wir zusammen einen kleinen Snack mit Broten, Keksen und Tee gemacht.

Ukraine: 5. Rundbrief von Theresa Günther weiterlesen

Bolivien: 5. Rundbrief Katharina Brabender

Liebe Familie, Freunde und Bekannte,

da hier immer wieder spontan Dinge gemacht werden, erlebe ich eigentlich immer mehr als vorher vermutet. Deshalb kommt auch jetzt schon der nächste Rundbrief.

 

No hay agua

Ja, jetzt, wo es immer öfter mal regnet, gibt es auch immer weniger Wasser20141024_160846. Hier ist es wohl so, dass nach einem starken Regen erst einmal das Wasser gesäubert werden muss. So kam es dann auch, dass ich in den letzten 11 Tagen nur 3 mal Wasser im Internat hatte.

Da sowohl Marco und Jose als auch ich allerdings nach 5 Tagen ohne Wasser keine Kleidung mehr hatten, haben wir uns kurzerhand entschieden im Fluss waschen zu gehen. Anfangs war ich echt verwundert, dass wir zu dem dreckigen Fluss gehen wollten, den ich schon kannte. Jedoch sind wir weiter flussaufwärts gegangen, wo das Wasser viel sauberer war. Bolivien: 5. Rundbrief Katharina Brabender weiterlesen