Schlagwort-Archive: Ferien

Indien: 3.Rundbrief von Judith Weißenfels

Liebe Leserinnen und Leser,
10 Monate sind seit meiner Ausreise vergangen und ich möchte euch in meinem dritten Rundbrief noch ein wenig mehr von meiner Zeit in Indien erzählen. Mein letzter Rundbrief liegt schon wieder fast 4 Monate zurück und mir fällt wieder auf, wie schnell die Zeit doch vergeht und wie viel Tag für Tag passiert. Wie viel aber auch einfach Alltag ist.

Inzwischen ist mein Rückflug gebucht, ich fliege in zweieinhalb Monaten zurück und denke schon wieder viel an Deutschland. Auch für die Rückkehr muss ich einiges organisieren und mich zum Beispiel um einen Studienplatz kümmern. Ich realisiere immer mehr, dass meine Zeit in Indien schon fast wieder vorbei ist. So ganz habe ich mich noch nicht an den Gedanken gewöhnt am 29. August in Bangalore in ein Flugzeug zu steigen und in Deutschland einfach wieder auszusteigen.

Indien: 3.Rundbrief von Judith Weißenfels weiterlesen

Brasilien: 2. Rundbrief von Kim Teichmann

Lieber Solidaritätskreis, liebe Freunde, Familie und Unterstützer!

Wieder sind zwei, fast drei Monate vergangen. Das neue Jahr ist angebrochen und es ist schon wieder höchste Zeit für einen Rundbrief. Die letzten Monate waren sehr ereignisreich und ich werde wieder nicht alles erzählen können. Deshalb werde ich mich diesmal mehr auf meine Arbeit im Projekt konzentrieren und euch von ein paar besonderen Ereignissen dort erzählen. Brasilien: 2. Rundbrief von Kim Teichmann weiterlesen

Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll

Mal etwas anders

Ich habe in meinen letzten Rundbriefen viel von meinem Leben in Nyarurema und meiner Arbeit erzählt. Deswegen möchte ich diesen Brief dazu nutzen, um über etwas anderes, nämlich meine Freizeit, zu sprechen.

Nur zu Besuch

Ende Dezember erhielt ich Besuch von meiner Freundin aus Deutschland. Darüber habeich mich sehr gefreut, denn vor uns lag eine gemeinsame Rundreise mit vielen Abenteuern und Erlebnissen. Ich hatte Ferien und so hatten wir etwas Zeit zum Reisen. Ruanda: 4. Rundbreif von Tobias Stoll weiterlesen

Ruanda: 2. Rundbrief von Dominik Unterrainer

Goodbye holidays – Die großen Ferien sind hier in Ruanda nun seit Mitte Januar zu Ende und das neue Schuljahr hat begonnen!

Zu dem Anlass haben am letzten Freitag in den Ferien verschiedene Gruppen auf den Sportplätzen hier im Zentrum ihre Aufführungen präsentiert! Darunter waren verschiedene Tanzgruppen, die Akrobaten und eine Band, die das Ganze begleitet hat. Ruanda: 2. Rundbrief von Dominik Unterrainer weiterlesen

Bolivien: 3.Rundbrief Julian Hanowski

3 Monate ist es nun her, dass ich den letzten Brief verfasst habe, seitdem habe ich viel gesehen. Dabei war der November noch weitgehend alltäglich; das Schulleben war jedoch schon ziemlich von den herannahenden Ferien, die im Dezember beginnen sollten, geprägt. Dies zeigte sich vor allem in den Lehrfahrten, wie z.B einem Vormittag in der Nudelfabrik, sowie Aktionen zum Thema gesundes Essen oder wie auch dem Sportfest. Diese Zeit endete dann mit der Promotionsfeier, welche in etwa mit unserer Abiturfeier gleichzusetzen ist, weil man sich mit Erhalt der Promotionsurkunde nach Abschluss der 12- jährigen Schullaufbahn bei der Universität bewerben kann. Bolivien: 3.Rundbrief Julian Hanowski weiterlesen

Indien, 4.Rundbrief Anna Lehmann

Hallo alle zusammen,

es ist wieder Zeit für meinen nächsten Rundbrief. Hier ist er. Das ein oder andere ist zwar etwas durcheinander geschrieben, aber manches kann ich einfach nicht klar verständlich darstellen oder so beschreiben, wie ich es empfunden habe. Sorry schon mal dafür. Mittlerweile hat hier rein theoretisch der Monsun eingesetzt, also die Regenzeit angefangen. Es hat zwar eine Woche lang geregnet, jetzt lässt der Regen aber schon wieder auf sich warten. Aber es ist bewölkt und damit nicht mehr so heiß wie die Monate davorAber ich fange mal bei Ostern an.

Indien, 4.Rundbrief Anna Lehmann weiterlesen

Boliven: 3. Rundbrief von Sebastian Gräber

Von Ferien, Werten und einem ganz anderen Weihnachten

 

Liebe Freunde und Verwandte, Lieber Solikreis,

ich hoffe, ihr alle hattet ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und seid gut ins Jahr 2013 gerutscht. Meine Mitfreiwilligen und ich hatten jedenfalls einen schönen Start ins neue Jahr, dazu aber später mehr. Dieser Rundbrief ist aufgrund der vielen Dinge, die mir widerfahren sind, sehr lang geworden. Ich würde mich dennoch freuen, wenn ihr die Zeit und Lust aufbringen könntet, ihn zu lesen.

Boliven: 3. Rundbrief von Sebastian Gräber weiterlesen