Schlagwort-Archive: Freiwilligendienst

Bolivien: 2. Rundbrief von Anne Rosner

Hallo Ihr Lieben!

Wie schnell die Zeit verfliegt und wie viel in so kurzer Zeit passieren kann! Ich bin nun schon seit sechs Monaten in Bolivien und habe seitdem unglaublich viel erlebt und gelernt. In den letzten Wochen und Monaten, aber vor allem Tagen ist einiges passiert, worüber ich euch in diesem Brief berichten möchte.

Erste Gruppenstunde und mein Geburtstag

Kurz nachdem ich meinen letzten Rundbrief veröffentlicht habe, hatte ich am letzten Samstag im Oktober Geburtstag. An diesem Tag war dann auch meine erste offizielle Gruppenstunde in meinem Partnerstamm „Tunari“. Bolivien: 2. Rundbrief von Anne Rosner weiterlesen

2. Rundbrief aus Uganda von Michael Stadler

Ich habe euch erzählt, dass ich in den letzten Ferien in Zigoti gearbeitet habe. Dort gibt es zwei Schulen für beeinträchtigte Kinder. Zwar hat auch diese Schule Ferien, aber in der Ferienzeit werden in der Schule, die gleichzeitig auch ein kleines Therapiezentrum für Physiotherapie und Krankengymnastik ist, Therapien für Kinder aus der Umgebung angeboten. Dort habe ich eine Menge über verschiedene Therapiemöglichkeiten mit einfachsten Hilfsmitteln gelernt. Die kann ich auch bei den Kindern der Truusanne Schule anwenden.

2. Rundbrief aus Uganda von Michael Stadler weiterlesen

Rumänien- 1. Rundbrief von Lena Jahn

Liebe Freunde, Liebe Familie und Interessierte, Lieber Unterstützerkreis,

in den letzten drei Monaten ist sehr viel passiert. Viele ungewohnte, aber auch aufregende Erlebnisse durfte ich erleben. Viele neue Menschen habe ich kennengelernt, viel neues Essen gab es zu kosten und viele neue Gedanken sind in mir aufgekommen.
Deshalb freue ich mich sehr, diesen Rundbrief zu schreiben, um die Zeit und meine Gefühle Revue passieren zu lassen. Viel Freude beim Lesen! Rumänien- 1. Rundbrief von Lena Jahn weiterlesen

Ukraine: 1. Rundbrief von Simon Klasen

Aller Anfang ist schwer…

…und damit meine ich nicht meinen Start hier in der Ukraine und in meinem Projekt, welcher (überraschend) einfach von der Hand ging, sondern das Verfassen dieses Rundbriefes. Ich bin nun schon über 2 Monate in der Ukraine und könnte über so vieles berichten oder mir den Kopf zerbrechen, dass es unmöglich ist, in diesem Text einen vollständigen Eindruck von meiner Lage und meiner Situation zu vermitteln. Ich möchte trotzdem mein Bestes geben und möglichst viele Aspekte meiner bisherigen Zeit hier aufgreifen. Ukraine: 1. Rundbrief von Simon Klasen weiterlesen

Bolivien: 1. Rundbrief von Anne Rosner

Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Interessierte,

nun bin ich schon mehr als zwei Monate in Bolivien und es wird Zeit, euch von meinen bisherigen Erlebnissen und  Erfahrungen zu berichten.

Mein erster Monat

Nach Monaten der Vorbereitung durch meine Entsendeorganisation SoFiA ging es für mich und acht andere Freiwillige am 06.08.2017 endlich los in Richtung Bolivien. Bolivien: 1. Rundbrief von Anne Rosner weiterlesen

Bolivien: 5. Rundbrief von Maximilian Görgens

DSCN2787Liebe Leserinnen und Leser,

ein Blick aufs Datum sagt mir, dass nicht mehr viel Zeit bleiben wird bis ich meine Heimreise antreten werde. Und dabei ist in Moxos gerade so viel los! Nicht nur, dass im Internat und im Colegio viel passiert, nein, auch der Höhepunkt des Jahres in San Ignacio, die Gran Fiesta, stand erst kürzlich an, welche im ganzen Ort traditionell folkloristisch und ausgelassen gefeiert wurde. Fast atemlos ist die letzte Zeit vergangen und ich muss mich plötzlich mit unangenehmen Themen wie Abschied nehmen beschäftigen, sehe aber zugleich erfreut einem großen Wiedersehen im fernen Deutschland entgegen. Nur hin und wieder kam mir in diesem Jahr der Faktor Zeit ins Bewusstsein und dann vor allem die Zeit-Empfindung/ Wahrnehmung. Sind 13 Monate Freiwilligendienst am Ende zu viel oder zu wenig Zeit oder vielleicht doch genau richtig? Wie es auch sein mag, diese 13 Monate sind ein großartiges Geschenk und wann immer ich an das bisher Erlebte zurückdenke, an die vielen schönen Momente in Ruanda und Bolivien, muss ich sagen, dass ich nicht mehr darauf verzichten mag. Bolivien: 5. Rundbrief von Maximilian Görgens weiterlesen

Bolivien: 4. Rundbrief von Maximilian Görgens

¡Hola! Liebe Leserinnen und Leser, am 26. Februar 2014 hat für mich eine neue Etappe meines Freiwilligendienstes begonnen, ein Projektwechsel hat mich nach Bolivien geführt! Mittlerweile bin ich sogar schon 3 Monate hier, es ist viel passiert, ich habe viel erlebt, es gibt viel zu berichten und ich fange am besten gleich an zu erzählen: Bolivien: 4. Rundbrief von Maximilian Görgens weiterlesen