Alle Beiträge von dorothea.merkes

3. Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso

Nach der „Winterpause“ melde ich mich nun wieder mit meinem 3. Rundbrief. Wenn man sich an den letzten Rundbrief erinnert, in dem ich noch von Weihnachten und Sylvester berichtete, dieser Rundbrief sich nun schon auf Ostern beziehen kann, sieht man wie schnell die Zeit vergeht.

 In den vergangenen Monaten ist wieder eine Menge passiert.

 

Ein neues Jahr beginnt spannend …

3. Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso weiterlesen

4.Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso

 

Meine Haare wurden nach einem erneut anderen Modell geflochten, ich habe aus Versehen … gegessen und die großen Ferien beginnen… mit meiner ersten Malaria…

Reicht das oder wollt Ihr noch mehr wissen?

Ok, ich gebe zu, dass es nicht so der Burner wäre, wenn diese zwei Zeilen die letzten drei Monate zusammenfassen könnten, demnach hier nun ein paar Erzählungen aus meinem Alltag hier in Banfora und Umgebung. 

Die Ferien stehen vor der Tür 4.Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso weiterlesen

2.Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso

Mein Weg geht weiter…

Liebe Freunde, liebe Verwandte und Bekannte,

kurz nach Weihnachten und zu Beginn des neuen Jahres melde ich wieder mit meinem 2. Rundbrief und wünsche Euch/ Ihnen nachträglich noch Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Nun sind schon wieder ein paar Wochen vergangen und es ist so viel passiert. Ich habe mittlerweile einfach gut zu tun und bin im Leben des Foyers angekommen, wenn man das mal so ausdrücken kann 😉 Meine Arbeit hier macht mir sehr viel Spaß und es ist immer wieder etwas Neues dabei.

  2.Rundbrief: Dorothea Merkes in Burkina Faso weiterlesen

5.Rundbrief: Dorothea in Burkina Faso

Oft blickt man auf eine Zeit zurück und man fragt sich,

wie schnell diese doch vorübergehen konnte,

wo diese Zeit hin ist,

DSC03208

was man überhaupt in dieser Zeit getan hat.

Anders geht es mir, wenn ich auf die vergangenen 12 Monate blicke. Einerseits ist mir nicht ganz bewusst, dass nun doch schon bald, genauergesagt in 4 Wochen die Zeit hier in Burkina vorerst zu Ende gehen soll, doch ich kann nicht sagen, dass es schnell vorbei ging.

Es war ein Jahr, gefüllt mit einem Eindruck nach dem anderen und ich frage mich nicht, wo diese Zeit hin ist, weil ich sehr

wohl weiß, wo sie hin ist…

So beginne ich nun meinen vorletzten Rundbrief und möchte Euch einen Einblick gewähren in die schon im letzten Rundbrief angekündigte Reise mit einer Freundin nach Benin, Euch erzählen, wie wir hier die Feste Ramadan und Mariä Himmelfahrt gefeiert haben und Euch wie immer an Dingen teilhaben lassen, die mich einfach bewegen.

  5.Rundbrief: Dorothea in Burkina Faso weiterlesen

Burkina Faso: 1. Rundbrief von Dorothea Merkes

Mein Leben in Burkina Faso

Meine Lieben,
ich will an dieser Stelle zunächst betonen, dass alles, was ich in diesen Briefen veröffentliche, lediglich meinen Eindrücken und meinem Empfinden entspricht. Selbst, wenn ich mal zu einer Generalisierung tendieren sollte, ist das keine Absicht. Ich wünsche mir, dass Ihr wisst, dass ich hier nur von der Begegnung zwischen einem klitzekleinen Teil Burkinas und mir spreche und keine Fehlzuschreibungen machen möchte. Von diesen sind nämlich leider in den Medien viel zu viele publik.
„Nicht nur ich begegne diesem Fleckchen Erde, sondern auch dieses trifft auf mich, es spricht eine eigene Sprache, die ich noch nicht kenne, doch durch die Begegnung mit der Natur und den Menschen immer mehr verstehen lernen möchte…“ Burkina Faso: 1. Rundbrief von Dorothea Merkes weiterlesen