Archiv der Kategorie: Ukraine

Ukraine: 4. Rundbrief von Samira Christmann

In diesem letzten Rundbrief erzähle ich von meinen restlichen zwei Wochen in der Ukraine, bis Corona uns Nachhause schickte und verabschiede mich nun leider wirklich von Euch Leser*innen. Hier ein kleiner Zusammenschnitt: Ein abruptes Ende ohne persönlichen Abschied. Was alles noch hätte passieren sollen. Nichts läuft nach Plan. Wundervolle Menschen. Im Krieg an der Ukrainisch-Russischen Grenze herrscht noch immer Krieg, sterben Menschen. Wo ist das geltende internationale Recht?  Wie lange soll das noch so weiter gehen? Ich bin privilegiert und dankbar.

Die Ukraine ist mir ans Herz gewachsen und ich habe dort ein zweites Zuhause gefunden. Diese Zeit werde ich nie vergessen!                                                                                                                                                                 

Wenn du direkt von meinem dritten Rundbrief kommst, dann kannst du hier genau weiter lesen, ansonsten empfehle ich Dir den vorherigen noch zu lesen, damit Du mit mir gemeinsam in meine Materie einsteigen kannst, denn Jasmin und ich kamen gerade aus Rumänien vom Zwischenseminar und zuvor hatten mich meine Mama und meine Schwester besucht … Auf ein aller letztes Mal. Viel Spaß! 🙂

Ukraine: 4. Rundbrief von Samira Christmann weiterlesen

Ukraine: 3. Rundbrief von Samira Christmann

Liebe Leser*innen,

vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich meinen dritten und vierten(letzten) Rundbrief  von Zuhause aus schreiben würde, ich meinen Friedensdienst nicht wie geplant im August 2020 beenden würde und das Corona Virus die Welt ins Taumeln gebracht hat. Ich hätte es mir nicht vorstellen können. Und doch ist es so gekommen. Daher möchte ich mich in diesem Rundbrief von meinem Friedensdienst verabschieden und Euch noch von meiner letzten Zeit in der Ukraine berichten. Ich wünsche Euch also ein letztes Mal viel Spaß beim Lesen! 😊

Ukraine: 3. Rundbrief von Samira Christmann weiterlesen

Ukraine: 2. Rundbrief von Samira Christmann

Liebe Leser*innen,

Wahnsinn, wie schnell die Zeit schon wieder vergangen ist. Es ist schon wieder so viel passiert, als dass ich es mal wieder gar nicht in drei Monate packen könnte. Um Euch also nicht länger warten zu lassen, hier ein kleiner Vorgeschmack was so auf Euch zukommt: Die Malteser Nikolausaktion, der Ball, ein Wochenendtrip nach Kiev, Tanzen, Fieber, Internationaler Tag der Behinderung, 2 Weihnachten für mich: Weihnachten in Deutschland und die Weihnachtstage in Ivano, der gescheiterte Einreiseversuch nach Weißrussland, eine Abschiedsparty. Seid gespannt und nun viel Spaß beim Lesen ! 🙂 

Ukraine: 2. Rundbrief von Samira Christmann weiterlesen

Ukraine: 1. Rundbrief von Samira Christmann

Liebe Leser*innen,

mein Name ist Samira Christmann, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Münstermaifeld-Metternich und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht. Der Malteser Hilfsdienst in Ivano-Frankivsk , in der Ukraine,  ist meine Einsatzstelle. Am 29. Juli 2019 startete ich mein Abenteuer. Seit dem ist schon so einiges passiert von Zügen die fast verpasst wurden, über kiloweise geschältes Gemüse bis hin zum Lernen des kyrillischen Alphabetes. In meinem ersten Rundbrief möchte ich euch gerne von meiner aufregenden Anfangszeit in der Ukraine berichten. Viel Spaß beim Lesen ! 😉
Ukraine: 1. Rundbrief von Samira Christmann weiterlesen

Ukraine: 2. Rundbrief von Frauke Weber

Mittlerweile habe ich auch traditionelle ukrainische Kleidung.

Über 9 Monate bin ich bereits in der Ukraine. Die Zeit ist nur so verflogen. Jetzt fangen die letzten Monate an und es macht mir Angst darüber nachzudenken, dass diese Zeit vermutlich noch schneller vergehen wird. Trotzdem genieße ich die Zeit hier. Die letzten Monate waren sehr ereignisreich.

Ukraine: 2. Rundbrief von Frauke Weber weiterlesen

Ukraine: 2. Rundbrief von Simon Klasen

Tja…

…und plötzlich sind acht Monate vergangen. Bereits zwei Drittel meines Freiwilligendienstes sind vorbei, ich habe einen harten Winter überstanden und frage mich, wo ich mental die ganze Zeit über war. Es ist unmöglich, meine Erlebnisse und meine Gefühlslage so gründlich zu beschreiben wie letztes Mal, da der Zeitraum einfach zu groß ist, aber ich will nun endlich wieder ein bisschen berichten.  Ukraine: 2. Rundbrief von Simon Klasen weiterlesen

Ukraine: 2. Rundbrief von David Hopper

Liebe Leser,

Erst einmal Entschuldigung dafür, dass ich für diesen Brief so ewig lange gebraucht habe. Mein Leben hier in der Ukraine ist erfrischender Weise immer noch nicht wirklich planbar und sehr spontan und da in den letzten Monaten so viel los war, habe ich es leider nicht früher geschafft. Manche von Euch konnte ich ja im Dezember treffen und ein bisschen was erzählen, hier jedenfalls nochmal eine grobe Zusammenfassung der letzten Monate:  Ukraine: 2. Rundbrief von David Hopper weiterlesen

Ukraine: 1. Rundbrief von David Hopper

Liebe Familie, liebe Freunde, liebe Bekannte

Nach knapp zwei Monaten scheint die Zeit gekommen um Euch einen ersten Eindruck von meinem Leben in der Ukraine zu geben. Ich habe in so kurzer Zeit noch nie so viel gelernt und erlebt, hoffe jedoch trotzdem das ich nichts Wichtiges auslasse und zumindest ein grobes Bild meines bisherigen Aufenthalts vermitteln kann. Ukraine: 1. Rundbrief von David Hopper weiterlesen

Ukraine: 1. Rundbrief von Simon Klasen

Aller Anfang ist schwer…

…und damit meine ich nicht meinen Start hier in der Ukraine und in meinem Projekt, welcher (überraschend) einfach von der Hand ging, sondern das Verfassen dieses Rundbriefes. Ich bin nun schon über 2 Monate in der Ukraine und könnte über so vieles berichten oder mir den Kopf zerbrechen, dass es unmöglich ist, in diesem Text einen vollständigen Eindruck von meiner Lage und meiner Situation zu vermitteln. Ich möchte trotzdem mein Bestes geben und möglichst viele Aspekte meiner bisherigen Zeit hier aufgreifen. Ukraine: 1. Rundbrief von Simon Klasen weiterlesen