Archiv der Kategorie: Bolivien

Bolivien: 3. Rundbrief von Lara Eisenbarth

Liebe Rundbriefleser/-innen,

das Wichtigste zuerst: Ich habe nun endlich eine feste Projektstelle und einen festen Wohnort!

Und das kam so: Anfang Dezember kam es zu einem Gespräch zwischen dem Chef der Fundación, unserer Freiwilligenbeauftragten Gabriela und mir. Aufgrund der anstehenden Sommerferien, die in Bolivien den kompletten Dezember und Januar andauern, wurde entschieden, dass ich erst einmal in einer anderen Einsatzstelle in der Stadt arbeiten sollte. Schließlich haben die meisten Projekte der Fundación in diesem Zeitraum sowieso geschlossen. Dieses Projekt hat mir mehr und mehr zugesagt. Bolivien: 3. Rundbrief von Lara Eisenbarth weiterlesen

Bolivien: 2. Rundbrief von Anne Rosner

Hallo Ihr Lieben!

Wie schnell die Zeit verfliegt und wie viel in so kurzer Zeit passieren kann! Ich bin nun schon seit sechs Monaten in Bolivien und habe seitdem unglaublich viel erlebt und gelernt. In den letzten Wochen und Monaten, aber vor allem Tagen ist einiges passiert, worüber ich euch in diesem Brief berichten möchte.

Erste Gruppenstunde und mein Geburtstag

Kurz nachdem ich meinen letzten Rundbrief veröffentlicht habe, hatte ich am letzten Samstag im Oktober Geburtstag. An diesem Tag war dann auch meine erste offizielle Gruppenstunde in meinem Partnerstamm „Tunari“. Bolivien: 2. Rundbrief von Anne Rosner weiterlesen

La Paz: „Palliri“ 6. Rundbrief von Gizem Günes

Faszination… so würde ich die Wochen, die zurück liegen, mit nur einem Wort definieren. In diesem Monat habe ich so viele Kilometer hinter mir gelassen, so viele Bilder, Eindrücke, Emotionen, Erlebnisse und Erfahrungen. Bolivien hat mich einfach auf seine eigene Art und Weise fasziniert. Es gibt so viel zu sehen! Nicht nur mit dem Auge, sondern auch mit dem Herzen… Ich war an so vielen Orten und habe Menschen kennengelernt, die mich berührt haben, die ich wahrscheinlich nicht vergessen will und kann. Meine Reise hat in Peru angefangen, genau gesagt in Cusco. Die Stadt, in die ich mich wortwörtlich verliebt hab. La Paz: „Palliri“ 6. Rundbrief von Gizem Günes weiterlesen

La Paz: „Palliri“ 5. Rundbrief von Gizem Günes

Unvergesslich… so waren meine Ferien einfach unvergesslich… Die ersten Tage fingen schon mit einem Abenteuer an. Acht andere Freiwillige und ich hatten beschlossen die Todesstraße runter zu fahren. Ich muss sagen am Anfang hatte ich Bedenken und war mir nicht sicher, aber die Gruppendynamik überzeugte mich und ich hätte es höchstwahrscheinlich bereut, wenn ich es nicht getan hätte. Ganz ehrlich, wann werde ich die Gelegenheit haben, wieder so was Verrücktes mit der Gruppe zu machen? Ich habe es nicht bereut, auch wenn ich am Ende der Fahrradtour meine Füße nicht mehr gespürt habe:  ich war stolz auf mich. Diese Wow Momente werde ich auch nicht vergessen. La Paz: „Palliri“ 5. Rundbrief von Gizem Günes weiterlesen

Bolivien: 2. Rundbrief von Lara Eisenbarth

Liebe Rundbriefleser/- innen,

man sagt: „Aller Anfang ist schwer!“ Nur scheint mein Anfang kein Ende zu nehmen… Diesen Rundbrief zu schreiben, ist mir alles andere als leicht gefallen – doch später mehr dazu.

Wie ich bereits in meinem letzten Rundbrief erwähnt habe, sollte ich für die nächsten Wochen in dem Internat der Fundación in San Jorge de Ipaty leben. Leichter gesagt als getan. Bolivien: 2. Rundbrief von Lara Eisenbarth weiterlesen